Freitag, 28. Dezember 2018

Gut gesagt mit neuen Produkten von Stampin`Up

Geburtstagsgrüße mit dem Stempelset "Gut gesagt"


Hallöchen und wie schön, dass du wieder bei mir vorbei schaust.

Meine Vororder aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog 2019 von Stampin`Up ist nun schon seit ein paar Tagen bei mir und jetzt, möchte ich euch endlich das erste Projekt daraus zeigen.

Wenn ich ein neues Stempelset bekomme, bastle ich immer noch am liebsten zuerst eine Karte - denn Karten basteln ist meine große Leidenschaft.

Für den Anfang habe ich mir das Stempelset "Gut gesagt" mit den passenden Thinlits zur Hand genommen. Das Stempelset ist wirklich umfangreich und bietet viele tolle Stempel für jede Gelegenheit.

Diese Karte ist dabei entstanden - natürlich auch auf YouTube zum nachbasteln - klicken und entdecken:


Bei der Karte habe ich mich diesmal für eine längliche Karte entschieden, da ich diese einfach viel zu selten verwende.

Ihr benötigt dazu ein Stück Farbkarton Flüsterweiß in den Maßen von 21,0 x 21,0 cm. Diesen falzt ihr an einer Seite bei 10,5 cm. Für die Mattung habe ich ein Stück Saharasand in den Maßen 10,0, x 20,5 cm verwendet.

Weiterhin braucht ihr ein Stück in Petrol in den Maßen von 6,5 x 20,5 cm und ein Stück Flüsterweiß in den Maßen von 6,0 x 20,5 cm.

Das Stück Flüsterweiß in den Maßen von 6,0 x 20,5 cm habe ich mit den Punkten aus dem Stempelset "Gorgeous Grunge" in Babyblau bestempelt, um einen schönen Hintergrund zu bekommen. Die Worte habe ich mit Espresso und das "&" jeweils in Blaubeere gestempelt.


 Das Wort Geburtstag habe ich dreimal in Farbkarton "Petrol" ausgestanzt und mit dem Präzisionskleber aufeinander geklebt. Ebenso habe ich die kleine Blüte dreimal und das Ausrufezeichen einmal in Petrol ausgestanzt.


Als Rand habe ich noch ein blaues schmales Washi-Tape verwendet, um das ganze noch etwas einzurahmen. Wie die Karte genau entstanden ist, könnt ihr auch wieder gerne auf meinem YouTube-Kanal anschauen - klicken und entdecken.

Alternativ könnt ihr die Karte auch hochkant und in fliederfarbenen Tönen gestalten:



Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und ihr bastelt auch mal wieder eine Karte im Langformat.

Wenn ihr Fragen rund um Stampin Up habt, schreibt mir gerne eine Mail an stempeltierchenleipzig@gmail.com - ich freu mich, von euch zu lesen.

Bis zum nächsten Mal & lasst es euch gut gehen,

Eure Mandy

Freitag, 21. Dezember 2018

Ein letztes Mal - Weihnachtsfreude

weihnachtliche Kugeln für den Tannenbaum


Hallöchen, heute zum letzten Freitag vor Weihnachten möchte ich euch noch eine kleine Deko-Idee für den Tannenbaum zeigen.

In meinem Swap-Video vom Basteltreff (klick) habe ich euch schon die wunderbaren Kugeln gezeigt und auf Wunsch habe ich ein kleines Anleitungsvideo für euch gedreht.

Die liebe Maria von Bastleria hat dazu auch einen tollen Blogbeitrag geschrieben - also unbedingt mal vorbeischauen.


Ihr benötigt für ein Kugel drei Streifen Designerpapier in den Maßen von 5,0 x 25,0 cm. Diese falzt ihr an der langen Seite bei 1,0 cm.

Dann braucht ihr noch den größten Kreis aus den Framelits Stickmuster, ein Lineal, ein Falzbein bzw. einen Falzstift, ein hübsches Band und etwas Kleber.

Im Anleitungsvideo könnt ihr euch genau anschauen wie ich die Falzlinien gesetzt habe. Versuche aber trotzdem die Maße für euch aufzuschreiben:

Jeden Streifen bei 3,5 / 7,0 / 10,5 / 15,5 / 19,0 / 22,5 cm markieren - jeweils oben und unten. Dann bei den Markierungen 7,0 cm und 19,0 cm nochmal eine Markierung bei 2,0 und 3,0 cm setzen (kurze Seite).

Die Markierungen bei 3,5 / 7,0 - 2,0 / 10,5 (oben) bilden quasi einen Halbkreis - diesen dann einfach mit dem Falzbein nach ziehen. Als Hilfe dazu einfach den Framelit passend an die Markierungen legen. Dies wiederholt ihr bei den folgenden Markierungen:

  • 3,5 / 7,0 - 3,0 / 10,5 (unten)
  • 15,5 / 19,0 - 2,0 / 22,5 (oben)
  • 15,5 / 19,0 - 3,0 / 22,5 (unten)
Das macht ihr mit allen drei Streifen.


Wenn ihr das geschafft habt, dann einfach alle Falzlinien schon einmal nachfalzen. Zwei der drei Streifen können, dann schon an der Klebekante zusammen geklebt werden. Diese steckt ihr einfach zusammen und der dritte Streifen wird dazwischen gesteckt und dann an der Klebekante zusammen geklebt.

Jetzt müsst ihr nur noch die runden Falzlinien wieder einknicken und nach und nach entsteht die Kugel. Bevor ihr die letzte Lasche verschließt, einfach mit einem Pickser ein Loch ein stechen und das Band durchfädeln. Dann könnt ihr auch diese Lasche verschließen.


Sollte euch das jetzt zu kompliziert geklungen haben, schaut euch einfach mein Video an - hihi.

Jetzt wünsche ich euch Frohe Weihnachten - eine schöne Zeit mit euren Liebsten und besinnliche Stunden. 

Lasst es euch gut gehen,

Bis zum nächsten Mal,

Eure Mandy

Sonntag, 16. Dezember 2018

Ho! Ho! Ho! - Weihnachtsedition 10

Weihnachtsspezial 2018


Hallöchen, heute melde ich mich vorerst zum letzten mal am Sonntag. Denn dies ist der letzte von zehn Sonntagen an dem ich euch zu meinem Weihnachtsspezial einlade.

Heute zeige ich euch meine letzte Idee für eine weihnachtliche Karte mit den Produkten von Stampin`Up.

Für jede Karte habe ich auch ein kleines Video gedreht, diesmal habe ich die Videos mit Musik unterlegt und meine Stimme schweigt diesmal - dadurch sind die Videos aber auch kürzer :-)

So und jetzt kommen wir zur zehnten Karte:


Die Karte hat die Grundmaße von 14,5 x 10,5 cm. Verwendet habe ich hierfür ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen von 21,0 x 14,5 cm und diesen an der langen Seite bei 10,5 cm gefalzt.
Für die Mattung habe ich ebenfalls ein Stück in Flüsterweiß in den Maßen von 10,0 x 14,0 cm verwendet. 

Dann habe ich noch ein Stück Farbkarton in Merlotrot auf die Maße von 11,0 x 4,0 cm zurecht geschnitten. Diesen Streifen habe ich dann mit dem Prägefolder "Schlichte Streifen" geprägt.

Gestempelt habe ich mit den beiden Stempelsets "Eisblüten" und "Zauberhafte Weihnachten".


Der Clou der Karte ist der Ilexzweig - diesen habe ich mit weißem Embossingpulver auf Transparentpapier heiß geprägt und dann von der Rückseite mit den Stampin`Blends in Dunkel-Chili und Dunkel-Olivgrün coloriert. Diesen habe ich dann mit der Handstanze 2" Kreis ausgestanzt und für die Mattung mit der Handstanze Sonne ein Stück Flüsterweiß ausgestanzt.

Den Hintergrund der Karte habe ich mit dem Set Eisblüten bestempelt und hierfür die Farben Lindgrün und Granit verwendet.


Und hier könnt ihr mir wieder über die Schulter schauen: klick

Ich hoffe euch die gefällt auch diese Idee und ihr hattet Spaß an meiner kleinen Reihe - wenn ja hinterlasst mir doch ein paar liebe Worte - ich würde mich sehr freuen.

Bis dann,

Eure Mandy

Freitag, 14. Dezember 2018

Kleiner Basteltreff mit lieben Freunden

Basteln bis zum umfallen...


Hallöchen, und wie schön, dass du auch heute wieder bei mir vorbeischaust.

Heute habe ich mal kein Tutorial für euch, aber trotzdem viele kreative Anregungen.

Letzten Samstag war ich bei einem Basteltreff vom Team Stempelclub Leipzig und wir haben natürlich ein paar kleine Nettigkeiten untereinander getauscht.

Der Tag war äußerst kreativ und inspirierend. Daher möchte ich euch gerne meine Geschenke und meine Ergebnisse des Tages präsentieren. Ich habe auch auf YouTube ein kleines Video für euch dazu hochgeladen - klicken und entdecken.


Das sind alle Swaps zusammen - Ein Swap ist ein kleines Tauschobjekt. Mädels, ich danke euch allen sehr, ich hab mich über jeden einzelnen Swap riesig gefreut. Der ganze Tag mit euch war unglaublich schön.


Fangen wir mit dem supersüßen Pinguin von der lieben Maria (papierrascheln.de) an:


Sie hat eine kleines Tütchen mit dem Designerpapier Holzdekor gemacht und den Verschluss mit einer kleinen Holzklammer, welche einfach nur zauberhaft gestaltet ist.

Dann habe ich von der lieben Sophia (selbst-gestempelt.de) diesen niedlichen Rudolf bekommen. Sie hat mit ganz vielen Stanzen eine wirklich schöne Verpackung gestaltet.



Ein bezauberndes Körbchen in Flamingorot habe ich von der lieben Anne (Herzfabrikdesignzweipunkt0) bekommen. Das Körbchen gefällt mir richtig gut und ich werde, dass sicher mal nachwerkeln.

Diese zauberhafte Weihnachtskugel habe ich von der lieben Mari (Bastleria) bekommen. Mich hat diese Kugel einfach nur fasziniert. Diese haben wir dann auch gleich nachgebastelt, weil wir alle begeistert waren. Und es ist gar nicht schwer.


Von der lieben Nancy (Nancykreativlabor) habe ich eine tolle selbstschließende Verpackung mit dem süßen Schneemann bekommen. Dank Nancy, hab ich mir das Stempelset jetzt doch noch im Ausverkauf geholt. Die Farbgestaltung gefällt mir unheimlich gut. Genau meine Farben, genau mein Stil.


Zum Schluss habe ich als Swap von der lieben Anke (Stempelclub) eine kleine Tüte mit ganz vielen tollen Sachen bekommen. Die Tüte ist mit dem Produktpaket "Zuckersüße Weihnachten" wunderschön gestaltet worden. Sie hat einen Geschenkanhänger zur Dekoration auf die Tüte gebracht. Tolle Idee.


Dann habe ich ja noch ein paar Weihnachtsgeschenke bekommen - freu freu freu. Anke war nicht nur eine tolle Gastgeberin an diesem Tag, sondern ist auch meine Upline. Von ihr haben wir die tollen Sachen geschenkt bekommen, die ihr oben auf dem Foto seht. - Vielen lieben Dank nochmal!

Jetzt zeige ich euch noch fix meinen Swap, den ich gefertigt habe.



Ihr benötigt hierfür:
  • ein Stück Farbkarton Flüsterweiß in den Maßen 11,0 x 7,5 cm /Falzen an jeder Seite bei 2,5 cm
  • ein Stück Designerpapier für die Banderole in den Maßen 11,0 x 6,2 cm- ich habe mal wieder das traumhaft schöne Designerpapier "Hüttenromantik" verwendet
  • Stempelset "Labels to Love" & "Schöner Schenken"
  • Handstanze "Abreisetikett" - alternativ: Fähnchenstanz - dreifach einstellbar
  • ein Brad
  • Stempelkissen in Merlotrot
  • Stampin`Blends in Hell / Dunkel Anthrazitgrau
  • Papierschneider, Falzbein, Stampin`Dimensionals, Mehrzweckflüssigkleber
So ein Basteltreff ist kein geführter Workshop, dass heißt jeder kann basteln was er mag. Aber es ergeben sich auch immer gemeinsame Projekte, die alle werkeln möchten.

Dabei ist ein wunderbares Mini-Album, sowie die traumhafte Weihnachtskugel entstanden, welche ich euch in meinem Video zeige - klicken und entdecken.

Den Rest des Tages, habe ich noch ein paar Weihnachtsüberraschungen für meine Kollegen gebastelt, die ich euch heute aber noch nicht zeigen kann.

Glücklich und zufrieden und mit vielen neuen Ideen im Kopf bin ich am Abend nach Hause gefahren und hätte mich gleich wieder an meinen Basteltisch setzen können. Geht euch das auch so?

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren und ein paar Ideen mit auf den Weg geben. Lasst es euch gut gehen und habt Spaß am Basteln und kreativ sein.

Bis zum nächsten Mal,

Eure Mandy

Sonntag, 9. Dezember 2018

Ho! Ho! Ho! - Weihnachtsedition - 9

Weihnachtsspezial 2018


Hallöchen, heute melde ich wieder am Sonntag. Dies ist nun der vorletzte von zehn Sonntagen an dem ich euch zu meinem Weihnachtsspezial einlade.

Jetzt zeige ich euch noch dann nur noch einen Sonntag (also ohne diesen) eine weihnachtliche Karte mit den Produkten von Stampin`Up zeige.

Für jede Karte habe ich auch ein kleines Video gedreht, diesmal habe ich die Videos mit Musik unterlegt und meine Stimme schweigt diesmal - dadurch sind die Videos aber auch kürzer :-)

So und jetzt kommen wir zur neunten Karte:


Die Karte hat die Grundmaße von 14,5 x 10,5 cm. Verwendet habe ich hierfür ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß in den Maßen von 29,0 x 10,5 cm und diesen an der langen Seite bei 14,5 cm gefalzt.
Für die Mattung habe ich ein Stück in Chili in den Maßen von 10,0 x 14,0 cm verwendet. Das Deckblatt in Flüsterweiß hat die Maße von 9,5 x 13,5 cm.

Heute habe ich gestempelt und gestanzt und hab einfach mal eine Karte gestaltet, bei der die Schneeflocken nur so tanzen. Die Faben sind diesmal wieder weihnachts-untypisch, aber einfach nur der Hammer.

Ich habe mich für Anthrazitgrau, Chili und Puderrosa entschieden.


Benutzt habe ich das Stempelset "Flockenfantasie" und die dazu passende Stanze "Schneegestöber"

Für die Schneeflocken habe ich das Samtpapier in Flüsterweiß, das Metallic-Papier in Zinkoptik, sowie Farbkarton in Chili benutzt.



Den Hintergrund habe ich außerdem noch mit dem Wink of Stella in Gold etwas beglitztert. Der Spruch ist in Chili auf ein Stück Flüsterweiß in den Maßen von 9,5 x 2,0 cm gestempelt.  Die Karte ist aufwendiger zu gestalten, aber ich finde es lohnt sich auf jeden Fall.

Und hier könnt ihr mir wieder über die Schulter schauen: klick

Ich hoffe euch die gefällt die Idee und ihr seid auch nächsten Sonntag zur letzten Idee wieder dabei - ich würde mich sehr freuen,

Bis dann,

Eure Mandy

Freitag, 7. Dezember 2018

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Teelichtverpackung mit Magnetverschluss


Hallöchen und wie schön, dass ihr wieder auf meinem Blog vorbeischaut.

Jetzt sind wir ja in der Adventszeit und sicher findet ihr euch beim gemütlichen Kaffeeplausch mit der Familie oder mit Freunden zusammen. Für diese Gelegenheiten hat man doch gerne ein kleines Mitbringsel dabei.

Deswegen habe ich heute eine Teelichtverpackung mit Magnetverschluss für euch. Die Idee habe ich von Alexandra Grape (klick). Sie hat die Verpackung für die Maxiteelichter gemacht.

Da ich das so zauberhaft fand, hab ich die Box für die kleinen Teelichter umgewandelt.


Für die Teelichtverpackung benötigt ihr ein Stück Farbkarton in Vanille Pur in den Maßen von 17,0 x 21,0 cm, sowie ein Stück in den Maßen von 8,0 x 14,0 cm.

Das große Stück falzt ihr an der kurzen Seite bei 2,0 / 4,5 / 12,5 und 15,0 cm. An der langen Seite falzen bei 2,5 / 10,5  und 13,0 cm.

Das kleine Stück wird nur an der langen Seite bei 1,5 / 4,0 und 12,0 cm gefalzt.


Wie ihr die Verpackung zusammenbaut, könnt ihr euch gerne auf YouTube anschauen (klick).

Zur Verzierung habe ich das Designerpapier Hüttenromantik verwendet - ja schon wieder, aber es ist einfach zu schön. Ihr benötigt zwei Stück in den Maßen von 7,5 x 7,5 cm, sowie ein Stück in den Maßen von 7,5 x 7,0 cm.


Für die Verzierung habe ich das Stempelset "Zauber von Weihnachten" genutzt. Die Sprüche habe ich mit schwarz auf ein Reststück Vanille Pur gestempelt und dann mit der Handstanze "Etikett für jede Gelegenheit" ausgestanzt.

Die Adventssterne sind ebenfalls aus dem Set. Diese habe ich einfach mit Merlotrot gestempelt und dann mit den Blends in Chili hell, sowie dem Farbaufheller coloriert. Und dann wieder per Hand ausgeschnitten.


Zur Dekoration habe ich mit der Elementstanze "Zierzweig" ein paar Zweige in Waldmoos und Transparent ausgestanzt. Die Blüten habe ich mit den Epoxidtröpfchen in klar verziert.


Also, wenn du eine kleine Gabe für Familie oder Freunde benötigst, dann ist das vielleicht genau die richtige Idee für dich.

Noch ein ganz wichtiger Hinweis:



Zum Schluss möchte ich euch noch auf die Auslaufliste des aktuellen Herbst-Winter-Kataloges hinweisen - klicken und entdecken - wenn du also noch ein paar Produktwünsche hast, dann schreibe mir einfach ein Mail an stempeltierchenleipzig@gmail.com - ich freu mich sehr über eure Bestellung.

Jetzt wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende, habt Spaß am Basteln und am Kreativ sein!

Bis dann, 

Eure Mandy

Sonntag, 2. Dezember 2018

Ho! Ho! Ho! - Weihnachsedition - 8

Weihnachtsspezial 2018


Hallöchen, heute melde ich wieder am Sonntag. Dies ist nun mittlerweile der achte von zehn Sonntagen an dem ich euch zu meinem Weihnachtsspezial einlade.

Jetzt zeige ich euch noch  zwei Sonntage (also ohne diesen) eine weihnachtliche Karte mit den Produkten von Stampin`Up zeige.

Für jede Karte habe ich auch ein kleines Video gedreht, diesmal habe ich die Videos mit Musik unterlegt und meine Stimme schweigt diesmal - dadurch sind die Videos aber auch kürzer :-)

So und jetzt kommen wir zur achten Karte:


Die Karte hat die Grundmaße von 14,5 x 10,5 cm. Verwendet habe ich hierfür ein Stück Farbkarton in Vanille Pur in den Maßen von 21,0 x 14,5 cm und diesen an der langen Seite bei 10,5 cm gefalzt.
Für die Mattung habe ich ein Stück in Waldmoos in den Maßen von 10,0 x 14,0 cm verwendet. Das Deckblatt in Vanille Pur hat die Maße von 9,5 x 13,5 cm.

Gestempelt habe ich diesmal eher weniger, dafür habe ich meine BigShot zum glühen gebracht.

Ich habe verschieden große Quadrate aus den Lagenweisen Quadraten, sowie den Framelits Stickmuster ausgestanzt - insgesamt 5 Quadrate. Für zwei Stück habe ich das Designerpapier Hüttenromantik (mein diesjähriger Weihnachtsfavorit) verwendet. Die anderen Stücke habe ich jeweils in Waldmoos, Merlotrot und dem Metallic-Papier in Zinkoptik ausgestanzt.


Dann habe ich aus dem Thinlitsset "Aus jeder Jahreszeit" (passend zum Stempelset " Jahr voller Farben") die Schneeflocken in Vanille Pur ausgestanzt und für die Merlotrote Schneeflocke habe ich die Thinlitsform "Schneezauber" (passend um Stempelset "Flockenfantasie") verwendet.

Für die weitere Dekoration habe ich mit dem Thinlits "Blüten, Blätter & Co" die längliche Banderole in Transparent ausgestanzt und der Blütenzweig in Espresso wurde mit den Framelits Formen Winterbouquet (passend zum Stempelset "Eisblüten") ausgestanzt.

Damit die Quadrate noch besser wirken, habe ich mit einem schwarzen Edding die Ränder nachgezogen.

Und der Spruch in Merlotrot ist aus dem Set "Weihnachten daheim" (so ein zauberhafter Spruch)

Zum Schluss habe ich noch mit ein paar Strasssteinen die Schneeflocken verziert.

Und hier könnt ihr mir wieder über die Schulter schauen: klick

Ich hoffe euch die gefällt die Idee und ihr seid auch nächsten Sonntag zur neunte und vorletzten Idee wieder dabei - ich würde mich sehr freuen,

Bis dann,

Eure Mandy